2021 - 11. Dezember

"Servus Spiegelbild"

Gerade jetzt könnte man sich selbst ein wenig zurücknehmen, egal, welcher Meinung man ist - man hat unter Umständen gar nicht recht! Ja! Das soll vorkommen... Denn man hat mit denen, die anderer Meinung sind, oft recht viele Gemeinsamkeiten. Ich z.b. mit einem dicken Fussball Fan, einem Bürgermeister und einer Prostituierten.

https://youtu.be/o1630_DXBoA

2021 - 28. November

Ich möchte dem Christkind eine Stimme verleihen, und es sagt:

"Ich bin im Burnout!!!"
"Das Christkind ist weg" Klick hier >>

---> Ein Geschenk pro Person <---

Ich wünsche einen schönen 1. Adventsonntag 

2021 - 27. November

Fällt Euch was auf?

...

...

...

Richtig***! Total viel Schnee 

2021 - 6. September

Nach 8 Monaten Arbeit mit ganz grossartigen Menschen gibt es sehr bald wunderbare Neuigkeiten.... Ich freu mich schon darauf, das mit Euch zu teilen..... Stay tuned 

PS: Hab mich sogar rasiert....

PPS: Es hat mit Musik zu tun...

2021 - 12. Mai 

Habe letztens einen alten Freund von mir zufällig auf einer öffentlichen Toilette in Wien getroffen, er hat freiwillig an einer Impfstudie teilgenommen... Gott sei Dank, hat er sich kaum verändert!

Den Termin am kommenden Montag, 7. Dezember im Aera muss ich leider absagen, ich melde mich im Jänner hoffentlich mit neuen Terminen...

2020 - 23. September 

In Zeiten, in denen der Fleischindustrie die Lobby wegbricht, muss sich mal jemand für die Fleischfresser stark machen! Warum also nicht ich? Nur weil ich Vegetarier bin? Das ist kein Argument.... man kann sich ja auch für den Regenwald einsetzen, ohne selbst ein Baum zu sein... also... here we go!

2020 - 14. August 

Verbote sind nicht immer schlecht, man kann die Betrachtungsweise anpassen...

Für mich ist ein Verbot eher ein Vorschlag, etwas nicht tun zu sollen, oder auch die Erlaubnis etwas nicht tun zu müssen...

Ein Verbot befolge ich dann NICHT wenn:

1. Mir die Strafe wurscht ist (z.B. 1 Monat KEIN Schnitzel)

2. Ich die Verbots-Autorität nicht akzeptiere (Parksheriff)

3. Der Spass, das Verbot zu brechen, überproportional zur angedrohten Strafe ist (Senkgrube mit 1000 Sackerl fürs Gackerl entleeren und im Restmüll entsorgen)

4. Ich das Verbot nicht verstehe (siehe Foto)

5. Das Verbot sinnlos oder absurd ist (In Australien etwa, ist Sex mit einem Känguru nur erlaubt, wenn man betrunken ist (!?))

6. Eh keiner da ist, der mich sieht (Allein-ist sogar Corona konform!) 

2019 - 31. Oktober 

Auch eine Möglichkeit, seinen Verstand zum Schweigen zu bringen... 

Danke an mein fantastisches Publikum gestern und Happy Halloween! (Hüfts ned - Schods net)

Nächster Termin:

Fr., 27. November, 19:3o, Aera Wien

https://www.aera.at/kartenreservierung/